Born am Darß

Boddenidylle zwischen Natur und Tradition

Eingebettet in Wasser, Wald und weite Wiesen können Sie in Born viel Traditionelles entdecken. Wunderschöne alte Fischerkaten mit den typischen Darßer Haustüren oder die alte Fischerkirche, die oft zu außergewöhnlichen Konzerten einlädt. Beide Sehenswürdigkeiten liegen idyllisch nebeneinander. In nur 20 Minuten gelangen Sie mit dem Rad zum traumhaften Weststrand. Neben Wieck ist Born übrigens der einzige Ferienort in einer reinen Boddenlage! Neben dem Wasserwanderrastplatz hat Born viele kleine Häfen und Anlegestege. Das kulturelle Leben in dem kleinen Erholungsort wird durch das Forst- und Jagdmuseum, traditionelle Feste wie das jährlich stattfindende Tonnenabschlagen und viele Kleinkunst-Veranstaltungen im Borner Sommertheater sowie in Cafés und Restaurants geprägt. Der Kletterwald Born lädt zu spannenden Kletterpartien in luftigen Höhen ein.

Sportlich unterwegs auf dem Bodden

Wassersport auf dem Bodden ist schon eine tolle Sache! Das Terrain ist groß, die Wellen eher klein. Kein Wunder, dass so viele Segler und Surfer nach Born kommen, um ihrem Lieblingssport nachzugehen. Egal, ob Sie mit dem Zeesboot unterwegs sein, mit dem Surfbrett, Kajak oder Stand up Paddle, auf dem Bodden kommen alle zum Zuge, Profis wie Anfänger.

Sie wollten schon immer surfen lernen, haben aber im Alltag keine Zeit? In Born dürfen diese Pläne endlich umgesetzt werden. Auch das Surfen lässt sich hier spielend einfach angehen. Surfschulen und Wassersportcenter bieten Kurse für Erwachsene und Kinder und verleihen auch das passende Material, sollte Ihnen etwas fehlen. Surf’n in Born ist schwer angesagt. Einziger Wehrmutstropfen: Surfer müssen sich an dem kleineren Strandbereich arrangieren. Sie möchten nur baden? Auch das ist in Born kein Problem: Die Badestelle an der Grabenwiese ermöglicht einen flachen Einstieg ins leicht salzige Wasser, das insgesamt milder ist als an der Ostsee. Logisch, der Bodden ist ja auch nicht so tief.

Hier werden Traditionen groß geschrieben

Die Borner halten sehr an Traditionen und liebgewonnenen Bräuchen fest und haben als einzige Gemeinde auf dem Fischland Darß ein eigenes Wappen! Das traditionelle Kinderfest, das Fastnachtstonnenabschlagen oder der berühmte Maskenball sind nur einige der Veranstaltungs-Highlights in Born. Seit über 20 Jahren bietet das Darßer Sommertheater ein abwechslungsreiches und anspruchsvolles Kulturprogramm. Von April bis Ende Oktober finden hier Lesungen, Konzerte, Kabarett- und Theaterabende und Veranstaltungen für Kinder statt. Unser Tipp: Unbedingt hingehen!

In Born sind die Wellen gelb

Die Borner haben übrigens ein Herz für Wassertouristen: Ihr Hafen ist neben der Blauen Flagge auch mit der Gelben Welle vom Deutschen Tourismusverband ausgezeichnet. Das Zeichen signalisiert allen ein freundliches Hallo, die sich von der Waterkant nähern und die Leinen festmachen möchten. Öffentliche Anlegestellen, Marianas und Gastliegeplätze sind für Wassersportler oft schwer zu erkennen. Da haben die Borner kurzerhand Abhilfe geschaffen und sich für die Gelbe Welle beworben. Das Zeichen ist weithin sichtbar und macht das Anlegen besonders leicht. Ein moderner Wasserwanderrastplatz sorgt für ein angenehmes Ambiente. Vom Borner Hafen starten übrigens auch die Ausflugsdampfer die berühmten Borner Bülten – eine Kette schilfbewachsener Inseln bis hin zur Meiningenbrücke. Sehenswert!

Ferienhäuser & Ferienwohnungen in Born auf dem Darß

Haus Deichgraf 03 - Deichgraf

Haus Deichgraf 03 - Deichgraf

Born auf dem Darß
2 2,9 / 5 Sehr gut
ab 59,00 pro ÜN für 4 Personen
3
Schlafzimmer
6
Personen
61 m²
Größe
Helene

Helene

Born auf dem Darß
1 4,0 / 5 Fabelhaft
ab 98,00 pro ÜN für 4 Personen
2
Schlafzimmer
5
Personen
130 m²
Größe
Muschel

Muschel

Born auf dem Darß
ab 65,00 pro ÜN für 6 Personen
3
Schlafzimmer
6
Personen
90 m²
Größe
Büdnerhaus am Bodden 01 (EG)

Büdnerhaus am Bodden 01 (EG)

Born auf dem Darß
6 5,0 / 5 Hervorragend
ab 95,00 pro ÜN für 4 Personen
2
Schlafzimmer
4
Personen
120 m²
Größe
Top