Ostseebad Ahrenshoop

Knotenpunkt für Kunst, Kultur und Natur

Fischland Darß macht süchtig, das fand schon Albert Einstein. Besonders gerne kam er nach Ahrenshoop, um zu segeln oder „wie ein Krokodil“ am Strand zu liegen und zu faulenzen. Schilfgesäumte Boddenwiesen und eine romantischen Dünenlandschaft – vor so einer Kulisse tut Urlaub einfach gut! Landschaftlich eindrucksvoll ist auch das nahe Steilufer in Richtung Wustrow. Hoch oben nisten die Mauersegler, während unten die Urlauber nach Bernstein und Hühnergöttern suchen. Wer es gern einsam hat, wandert im Naturschutzgebiet Ahrenshooper Holz durch die alten Buchen- und Eichenwälder und staunt über die vielen Stechpalmen im Unterholz. Zur Abwechslung lohnt sich auch ein Spaziergang am Strand gen Osten zum wilden Weststrand.

Bei einem Zwischenstopp können Sie von der Dachterrasse des Grand Hotel Ahrenshoop den Blick auf das offene Meer genießen und gleichzeitig über den Bodden sehen. Das gibt es nur in Ahrenshoop, denn der Ort liegt an der schmalsten Stelle der Halbinsel. Hier stehen Sie mit einem Bein im Fischland und mit dem anderen im Darß, mitten durch den Ort verläuft die Trennlinie. In Ahrenshoop erleben Sie en miniature, was für die ganze Halbinsel gilt: Auf kleiner Fläche spielt sich Großes ab!

Hier können Sie in Kunst und Kultur schwelgen

Unter dem Slogan „Eine Landschaft wie gemalt“ ist das kleine Ostseebad Anziehungspunkt für alle, die in Kunst und Kultur schwelgen möchten. Maler und Künstler weckten das verschlafene Fischer- und Seefahrerdorf einst aus seinem Dornröschenschlaf und gründeten hier eine Künstlerkolonie. Bis heute weht der Geist dieser Zeit durch den Ort. Bis heute ist die lebendige Kunst- und Kulturszene ein Tourismusmagnet.

In unserem modernen Kunstmuseum oder dem Kunstkaten, einer der ältesten Galerien in Norddeutschland, können Sie Bilder aus der Künstlerkolonie und zeitgenössische Kunstwerke bestaunen. Ateliers, Galerien und Kunstwerkstätten bieten Workshops an für kreative Urlaubsgäste. Und bei geführten Spaziergängen durch die ehemalige Künstlerkolonie lernen Sie Land und Leute noch mal intensiver kennen.

Sie wollen Kultur live erleben? Dann lassen Sie sich von unseren zahlreichen Events begeistern und erleben das Ahrenshooper Jazzfest, die Ahrenshooper Filmnächte und unsere beliebten Open Air-Konzerte der Naturklänge. Wenn Sie eine künstlerische Reise der Extraklasse unternehmen möchten, sollten Sie die Ahrenshooper Kunstauktion besuchen! Die begleitende Ausstellung und Vorbesichtigung der Kunstwerke finden jedes Jahr im August in der Kunstkate und der Strandhalle in Ahrenshoop statt. Hier können Sie mitfiebern und Ihrem Urlaub als Bieter eine besondere Note verleihen.

Sport- und Freizeitaktivitäten in Ahrenshoop

Badespaß am Meer ist eines der großen Zugpferde, aber auch darüber hinaus gibt’s zahlreiche Möglichkeiten, Abstecher in die schöne Umgebung zu unternehmen und die Landschaft ins sich aufzusaugen. Geführte Wanderungen oder Radtouren im Nationalpark bieten intensiven Naturgenuss, der Bewegung mit Bildung verbindet. Dabei geht’s zum Darßer Ort oder auch zum Kranichrastplatz Pramort bei Zingst. Als Teilnehmer müssen Sie da zwar ein bisschen länger in die Pedale treten, aber das Ziel lohnt! Die große Weißdüne mit mehr als 13 Metern Höhe ist oft menschenleer und still – es sein denn, Sie teilen diesen Ort mit Tausenden von Kranichen, die jedes Jahr im Herbst hier rasten. Große Schwärme von Wildgänsen können Sie dann ebenfalls beobachten. Zu dieser Zeit gelten übrigens beschränkte Besucherzahlen, um die Kraniche nicht zu stören.

Wer die reizvolle Boddenlandschaft erkunden möchte, nimmt am besten ein Fahrgastschiff ab dem Althäger Hafen oder mietet sich ein Zeesboot. Segeln, surfen oder Ausflüge mit dem Stand Up Paddle – der Bodden ist ideales Terrain für Wassersportler, die es gern etwas ruhiger angehen. Beim SUP ist Ihr Körper stets gefordert, denn Sie müssen das Gleichgewicht auf dem Board halten und ständig ausbalancieren. Dadurch steht der ganze Körper unter Spannung und diverse Muskelpartien werden gestärkt. Ein tolles Körpertraining. Auch im Winter ist Ahrenshoop eine Reise wert. Bei geschlossener Eisdecke kommen die Eissegler auf ihre Kosten. Als Hochburg gilt der Ortsteil Althagen – auf dem Bodden ist der schnelle Sport ein besonderes Ereignis.

Jetzt wird’s traditionell: Tonnenabschlagen als Volksfest

Jede Region hat ihre Traditionen – wir auf Fischland Darß haben „Dat Tunnafschlagn“, das Tonnenabschlagen. Was das ist? Ein alter Brauch, der heute als buntes Volksfest mit einem Umzug durchs ganze Dorf gefeiert wird. Dabei kämpfen die Mitglieder des Tonnenbundes als Reiter auf geschmückten Pferden und mit Knüppeln bewaffnet um den Titel des Tonnen- und Stäbenkönigs. Wer als erster ein mit Eichenlaub geschmücktes Heringsfass in drei Meter Höhe zerschlägt, gewinnt! Mit viel Herzblut bereiten Einheimische diese Feste vor: Alles putzt sich heraus, der Ort wird geschmückt, die Festwiese hergerichtet. Musikkapellen begleiten die Reiter beim Umzug durch den Ort. Abends findet der Tonnenball mit Live-Musik und Tanz statt und dann werden die Könige ausgezeichnet. Die Ahrenshooper haben kein Monopol auf das beliebte Tonnenabschlagen – auch in Born, Klockenhagen, Prerow, Wieck und Wustrow können Sie das lustige Spektakel im Juli und August beobachten!

Ferienhäuser & Ferienwohnungen im Ostseebad Ahrenshoop

Strandhaus Claassen 08

Strandhaus Claassen 08

Ostseebad Ahrenshoop
1 5,0 / 5 Hervorragend
ab 145,00 pro ÜN für 2 Personen
2
Schlafzimmer
3
Personen
45 m²
Größe
Dünenpark - Stranddistel 4.2

Dünenpark - Stranddistel 4.2

Ostseebad Ahrenshoop
ab 70,00 pro ÜN für 2 Personen
1
Schlafzimmer
3
Personen
45 m²
Größe
Christian

Christian

Ostseebad Ahrenshoop
1 5,0 / 5 Hervorragend
ab 50,00 pro ÜN für 2 Personen
2
Personen
40 m²
Größe
Worpswede

Worpswede

Ostseebad Ahrenshoop
1 3,3 / 5 Sehr gut
ab 90,00 pro ÜN für 6 Personen
3
Schlafzimmer
6
Personen
110 m²
Größe
Top